Bücherei Baiersdorf

Benutzung

  • Gegen Vorlage des Leserausweises werden Medien aller Art ausgegeben. Die Leihfrist beträgt für alle Medien 4 Wochen und kann maximal 3 x verlängert werden. Die Verlängerung ist möglich, sofern keine Vorbestellung auf das betreffende Medium vorliegt. Für einzelne Medientypen kann die Bücherei kürzere Leihfristen festlegen. Die Büchereileitung kann die Medienanzahl pro Benutzer beschränken. Diese werden durch Aushang bekannt gemacht.
  • Die Medien sind fristgerecht und unaufgefordert zurückzugeben.
  • Bei Überschreiten der Leihfrist wird pro Medium und Woche eine Gebühr fällig.
  • Erfolgt auf die dritte Mahnung keine Rückgabe eines entliehenen Mediums innerhalb von zwei Wochen, ist die katholische, öffentliche Bücherei Baiersdorf berechtigt, anstelle der Rückgabe des Mediums Schadenersatz zu verlangen. Erfolgt seitens des Benutzers daraufhin innerhalb von zwei Wochen keine Bezahlung, werden Ansprüche der KöB Baiersdorf gerichtlich geltend gemacht und falls notwendig zwangsweise vollstreckt. Dies erfolgt durch die Rechtsabteilung des Erzbischöflichen Ordinariats Bamberg.
  • Ausgliehene Medien können vorgemerkt werden.